Die erste App mit
Jobs für Mediziner

Allgemeine Geschäftsbedingungen des MediJob der MediVerm GmbH für die Nutzung und Schaltung von Stellenanzeigen

§1 Geltungsbereich/Vertragsgegenstand
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Nutzung und alle Verträge zwischen des MediJob der MediVerm GmbH www.medijob.org (nachfolgend „Medijob“ genannt) und ihren Vertragspartnern/Nutzern des Portals (nachfolgend „Kunden“ genannt).

§2 Vertragsschluss, Vertragslaufzeit und Kündigung
Ein Vertrag kommt wirksam zustande, wenn der Kunde die Auftragserteilung zur Schaltung einer Stellenausschreibung per Zusendung an den MediJob erteilt. Der Auftrag gilt von MediJob als angenommen, wenn diese die Stellenausschreibung freischaltet.
Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie schriftlich niedergelegt worden sind.
Medijob behält sich vor, Kundenaufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
Der Vertrag endet nach Ablauf der gebuchten Anzeige.
Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
Die AGB gelten auch gegenüber Bewerbern/Jobsuchenden und Unternehmern im Sinne des § 14 BGB sowie gegenüber juristischen Personen des öffentlichen Rechts und öffentlich-rechtlichem Sondervermögen.

§3 Leistungen von Medijob der MediVerm GmbH
MediJob stellt auf www.medijob.org eine Online-Jobbörse zur Verfügung, welche Arbeitgeber für ihre Personalsuche nutzen können und Jobsuchende, die eine neue Arbeitsstelle suchen. Es gelten die Leistungen gemäß unserer Preisliste. Abweichende, individuelle Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.
Konkurrenzausschluss wird nicht gewährt. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Medijob die Stellenanzeige auch über weitere Portale verbreiten darf, um dem Kunden ein möglichst großes Bewerberangebot bieten zu können.
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass seine Stellenanzeigen u. a. auch in Jobsuchmaschinen gelistet werden dürfen, um eine möglichst große Reichweite zu erhalten.

§4 Vergütung der Leistungen
Der Kunde zahlt die gebuchte Leistung in einmalig fälliger Vergütung
Rechnungen sind ohne Abzüge zahlbar innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsdatum.
Ist der Kunde mit der Zahlung um mehr als 7 Tage in Verzug, so behält sich der Medijob vor, die Anzeigenschaltung bis zum Zahlungseingang, nach vorheriger Erinnerung und Fristsetzung von 7 Tagen, zu sperren. Dadurch erlischt die Zahlungspflicht des Kunden nicht. Aus einem evtl. gerichtlichen Mahnverfahren trägt der Kunde alle Kosten. Für eine Zahlung per Überweisung aus dem Ausland trägt der Kunde evtl. anfallende Bankgebühren. Für Bewerber/Jobsuchende ist die Leistung kostenfrei.

§5 Grundlagen zur Bestimmung der Zusammenarbeit
Der Kunde ist rechtlich allein für die von ihm eingestellten Inhalte verantwortlich und hat sicherzustellen, dass keine rechts- oder sittenwidrigen Inhalte online gestellt werden. Insbesondere hat er sicherzustellen, dass die von ihm online
gestellten Texte und Bildmaterialien frei von Rechten Dritter sind. Es besteht von Medijob keine Verpflichtung, die Anzeigen auf die Beeinträchtigung der Rechte Dritter hin zu überprüfen.
Der Kunde räumt Medijob für die Dauer des Vertragsverhältnisses das einfache Nutzungsrecht an den online gestellten Texten und Bildmaterialien zur Nutzung auf www.medizahn.com ein, einschließlich des Rechts der Veränderung. Websites, die zur Verlinkung genannt werden oder zugesendet werden, müssen den gesetzlichen Anforderungen entsprechen und auch ein rechtlich korrektes Impressum aufweisen. Sollte Medijob wegen unzulässiger Inhalte oder sonstiger Gesetzesverstöße in Anspruch genommen werden, die der Kunde zu vertreten hat, stellt der Kunde Medijob auf alle Anforderungen frei.
Medijob ist berechtigt Erfüllungshilfen einzuschalten.
Etwaige Urheber-, Persönlichkeits- oder Namensrechtsverletzungen in von Kunden online gestellten Inhalten gehen voll zu Lasten des Kunden
Der Kunde wird Medijob von allen Forderungen und Ansprüchen freistellen, die wegen der Verletzung von derartigen Rechten Dritter geltend gemacht werden, soweit der Kunde die Pflichtverletzung zu vertreten hat. Der Kunde haftet gegenüber Medijob für alle daraus entstehenden Kosten oder Schäden.
Sofern im Rahmen der Veröffentlichung der Anzeige geschützte Markenrechte benutzt werden, wird hiermit die Genehmigung zu deren Nutzung erteilt. Der Kunde sichert zu, dass er zur Erteilung der Genehmigung berechtigt ist.
Der Kunde verpflichtet sich, bei allen von ihm eingestellten Inhalten nach bestem Wissen und Gewissen nur wahrheitsgemäße Angaben zu machen.
Der Kunde verpflichtet sich bei der Versendung von Kontaktnachrichten an Stellensuchende unserer Bewerberdatenbank nicht gegen die guten Sitten zu verstoßen und die Kontaktmöglichkeit einzig und allein dazu zu verwenden, um Stellensuchenden relevante Stellenangebote zu unterbreiten. Das gleiche gilt für Bewerber/Jobsuchende, die einen Arbeitgeber auf eine Stellenanzeige kontaktieren. Die Entscheidung über die Veröffentlichung von Inhalten des Kunden auf www.medijob.org steht im Ermessen von Medijob. Medijob ist jederzeit berechtigt, die Veröffentlichung von Stellenangeboten ohne Angabe von Gründen zu verweigern bzw. bereits eingestellte Inhalte wieder zu entfernen.

§6 Gewährleistung
Medijob wird seinerseits alle Leistungen erbringen, um das Medijob-Portal dauerhaft zugänglich zu halten. Sollte dies aufgrund eventueller gravierender technischer Probleme, die nicht von Seiten des Medijob entstanden sind, sondern von äußeren, fremden Technikprodukten abhängen, wie Suchmaschinen, etc. so hat der Kunde/Bewerber/Jobsuchende keinen Anspruch gegen Medijob auf Haftung.
Sollte das Medijob-Portal, aufgrund technischer Fehler von Medijob nicht verfügbar sein, so stellt Medijob für den Kunden diese Zeit mit Verlängerung der Stellenanzeige im Anschluß an die gebuchte Leistung kostenlos zu Verfügung. Medijob übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der in der Bewerberdatenbank von den Stellensuchenden angegebenen Daten und übernimmt keine Garantie für Rückmeldungen/Antworten von Bewerben/Jobsuchenden.

§7 Datenschutz
Der Kunde ist damit einverstanden, dass wir seine personenbezogenen Daten in maschinenlesbarer Form speichern und für Vertrags- und Akquisitionszwecke maschinell verarbeiten. Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen und Daten, die sie vom Vertragspartner im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erhalten, vertraulich zu behandeln und Dritten nicht zugänglich zu machen. Die Verpflichtung erstreckt sich über die Beendigung des Vertrages hinaus.

§8 Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag und die Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen im Übrigen wirksam.

§9 Sonstiges
1. Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).
2. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Geschäftssitz des Medijob der MediVerm GmbH.

 

 

 

 

 

 

 

 

copyright Medijob